Donnerstag, 12. Januar 2017

unvollständige Liste liebenswert schräger Filme

photo credit: ser... the grand budapest hotel via photopin (license)

Grand Budapest Hotel (2014)

"Gustave H (Ralph Fiennes) ist der berühmt-berüchtigte Concierge des Grand Budapest Hotels und nicht nur für seine Zuvorkommenheit und seinen makellosen Service bekannt, sondern auch für seine Vorliebe für ältere Damen, die nicht zuletzt wegen ihm im Hotel nächtigen. Als eine dieser Damen, Gustaves langjährige Geliebte Madame D (Tilda Swinton), plötzlich verstirbt, wird Gustave unverhofft Erbe eines unschätzbar wertvollen Gemäldes. Doch Madame Ds Kinder, allen voran Dmitri (Adrien Brody), haben es auf das Gemälde abgesehen und so gerät Gustave bald in die Bredouille. Gut, dass er sich auf seinen Lobby Boy Zero (Tony Revolori) verlassen kann, der dem Concierge stets treu zur Seite steht..." (Quelle); Regie: Wes Andersen


Der letzte Gentleman (2010)

"Der hochgradig introvertierte Louis Ives (Paul Dano) führt ein geruhsames Dasein als Lehrer, bis ihn seine Vorgesetzte dabei erwischt, wie er den BH einer Schülerin anprobiert. Also verliert er seinen Job und zieht nach New York, um dort Schriftsteller zu werden. Auf der Suche nach einer Bleibe lernt er den schillernden Henry Harrison (Kevin Kline) kennen, einen erfolglosen Bühnenautor und Dramatiker. Dieser verdingt sich als Gigolo für wohlhabende Witwen und pflegt auch sonst den hochgradig exzentrischen Lebensstil eines Bohème. Die beiden bilden eine absonderliche Wohngemeinschaft. Louis erprobt das Crossdressing." (vgl. Quelle). Regie: Shari Springer Berman, Robert Pulcini. Nach dem Roman "The Extra Man" von Jonathan Ames.


Garden State (2004)

"Der mäßig erfolgreiche Schauspieler Andrew Largeman (Zach Braff) muss aufgrund des Todes seiner Mutter in seine Heimatstadt New Jersey zurückkehren. Nach einem dramatischen Vorfall hatte er dieser Stadt den Rücken zugekehrt und ist nach Los Angeles geflüchtet, um dort ein neues Leben zu beginnen. Doch nun muss er sich seiner Vergangenheit und den damit verbundenen Problemen stellen. Er trifft auf seine alten Freunde aus der High School, macht eine neue Bekanntschaft mit einer ungewöhnlichen jungen Frau, die beginnt, Andrews Leben von Grund auf zu verändern und schließlich stellt er sich der Konfrontation mit seinem Vater." (Quelle) Regie: Zach Braff.


It’s Kind of a Funny Story (2010)

"Der 16-jährige Craig Gilner (Keir Gilchrist) ist sowohl in der Schule als auch zu Hause überfordert, auch ist er seit Jahren in die Freundin seines besten Freundes verliebt. Seit einem Jahr hegt er Selbstmordgedanken. Als er es nicht mehr aushält, lässt er sich einweisen. Doch Craig wird in die Erwachsenenpsychiatrie eingewiesen, da die Jugendpsychatrie renoviert wird. Es dauert nicht lange und Craig freundet sich mit Bobby (Zach Galifianakis) an. Beide unterstützen sich in den nächsten Tagen gegenseitig. Außerdem findet Craig in Noelle (Emma Roberts) endlich seine wahre Liebe." (vgl. Quelle); Regie: Anna Boden, Ryan Fleck


Four Lions (2010)

"Omar (Riz Ahmed) ist empört. Er will nicht länger tatenlos zuschauen, wie das Ansehen junger Moslems auf der Welt geschmäht wird. Der junge Brite schließt sich in Four Lions dem Heiligen Krieg an, um die britische Öffentlichkeit aufzurütteln. Seine Freunde Waj (Kayvan Novak), Barry (Nigel Lindsay) und Fessal (Adeel Akhtar) treten der neuen Terrorzelle bei. Das einzige Problem ist: Die Four Lions sind alles andere als Angst einflößende Raubtiere. Sie sind ungeschickt, trottelig und naiv. Werden die Four Lions unter diesen Bedingungen einen Terroranschlag zu Stande bringen?" (Quelle)


The Guard - Ein Ire sieht schwarz (2011)

"Gerry Boyle (Brendan Gleeson) ist Polizist in der irischen Provinz. Sein Arbeitsalltag ist keinesfalls aufregend und wenn etwas passiert, dann reagiert er nüchtern auf die Situation. Eines Tages geschieht in seinem Revier ein Mord, woraufhin auch das FBI auftaucht, was Boyle jedoch völlig egal ist. Bei einer gemeinsamen Sitzung der irischen Polizei und dem FBI reagiert Boyle herablassend und rassistisch, was dem herangereisten Agent Wendell Everett (Don Cheadle) zunächst missfällt. Während ihrer gemeinsamen Arbeit merkt der FBI-Mann, das hinter Boyles merkwürdigem Verhalten deutlich mehr steckt, als zunächst vermutet. Gemeinsam beginnt das Duo, einen groß angelegten Drogenschmuggel zu verhindern." (vgl. Quelle)


Hudsucker - Der große Sprung (1994)

"Kaum hat sich Waring Hudsucker (Charles Durning), Chef der überaus erfolgreichen Hudsucker Industries, das Leben genommen, kommt der Firmenvorstand unter Leitung von Sydney Mussbergers (Paul Newman) auf eine brillante Idee: Man sollte einen Idioten an die Firmenspitze stellen. Sobald dann die Aktienkurse einbrechen, können Sydney und seine Freunde den Konzern für einen Bruchteil seines Wertes kaufen und ihn wieder flott machen. Ihre Wahl fällt auf den Idealisten Norville Barnes (Tim Robbins), den Neuling in der Poststelle. Tatsächlich könnte der exzentrische Norville jede Firma ruinieren – aber da riecht die hartnäckige Reporterin Amy Archer (Jennifer Jason Leigh) den Braten und beginnt geheime Recherchen." (Quelle)


Keine Kommentare: