Mittwoch, 27. Juli 2016

Bürogeplänkel 60 - Titanen

photo credit: HerrenhäuserGärtenHannover (3) via photopin (license)
Stormin' Norman
Neulich stand ich in der Firmentoilette am Waschbecken und wusch mir die Hände. Über den Gang hörte ich hastige Schritte näherkommen, die Tür zur Toilette flog auf und ein Schemen barst in den Vorraum der Toilette, verschwand lärmend und rumpelnd in einer der beiden Kabinen, die Tür schlug zu, die Verriegelung knallte rein -- ein tosender Titan!
Schlagenden Herzens trocknete ich mir die Hände ab.
Aus einer Laune heraus rief ich dem Herrn hinterher: "Meine Fresse! Da sind ja selbst die Nazis Anno '39 zarter in Polen eingefallen!!" (Merke: Außerhalb von Toiletten sind Nazi-Vergleiche verboten.)
Der Herr schwieg dazu und ich trollte mich.
Einige Tage später grüßte ich im Treppenhausflur den Chef der Nachbarfirma, dieser grüßte nur arg verhalten zurück. Das wiederholte sich mit der Zeit mehrmals.
Soso...


Silent Bob & Silent Jim
Wenn er in der Kabine neben dir sitzt, versucht Silent Bob, nicht das leiseste Geräusch zu machen. Man hört nicht einmal ein Atemgeräusch, keinen Pups, kein Knarzen der Brille durch Gewichtsverlagerung. Silent Bob wartet, bis du weg bist, er sitzt das knallhart aus. Kommt ein Neuer nach dir in die Kabine, dann wartet Silent Bob eben, bis auch der weg ist. Silent Bob ist der Simulation eines Untoten so nahe, wie ein Mensch sein kann. Am Arbeitsplatz scheint ihn niemand zu vermissen, vielleicht denken alle, er ist auf Dienstreise. Ständig.
Silent Jim ist sein Bruder im Geiste. Er macht alles genau so wie Silent Bob, nur atmet er lauter.

Letztens passierte das Undenkbare: Silent Bob saß in der rechten Kabine und Silent Jim in der Linken. Beide saßen es aus, dass der Eine die Toilette vor den Anderen verließ, damit er endlich loslegen konnte. Der halbe Vormittag ging ins Land, ohne dass einer der beiden lautlosen Titanen nachgegeben hätte. Ich vermute, dass Silent Jim wegen böse eingeschlafener Füße kurz ohnmächtig geworden ist und so Silent Bob die Gunst der Stunde nutzte, die Sitzblockade spontan aufzulösen.


P.S.: Aus gut unterrichteten Kreisen habe ich soeben erfahren, dass es bei den Damen exakt das gleiche Problem gibt, allerdings mit Silent Jane und Silent Mary. Dem investigativem Wesen der Kolleginnen allerdings ist es zu verdanken, dass man eine ziemlich klare Vorstellung davon hat, um wen genau es sich dabei handelt. So viel sei gesagt: Es sind keine Kolleginnen der Nachbarfirma...